THE GRAND Ahrenshoop Dorfstraße 45 18347 Ostseebad Ahrenshoop Sie haben eine Frage? +49 (0) 38220 / 678 - 0 oder direkt hier: Onlinebuchung

Ahrenshoop Eines der schönsten Naturschutzgebiete Deutschlands umweltbewusst genießen

Die raue Schönheit unserer Region fasziniert und begeistert die Besucher des THE GRAND. Lange Spaziergänge in der Natur geben uns ein Gefühl von Freiheit, Entspannung und lassen uns die Alltagssorgen einmal vergessen. Die besondere Bodden-Landschaft zu schützen, ist für uns deshalb eine Herzensangelegenheit.

Wir im THE GRAND legen größten Wert auf erstklassige Qualität, besten Service und nachhaltige Erholung für unsere Gäste. Gleichzeitig haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Umwelt zu schützen, ohne dass unsere Gäste auf Luxus verzichten müssen. Ein wichtiges Anliegen war es uns, den Papiermüll zu reduzieren. Die Frühstückszeitung des THE GRAND informiert umfangreich über Fitness- und Wellnessangebote, saisonale Ausflugstipps und über alles, was das Hotel betrifft. Ausgaben, die nicht mehr aktuell waren, mussten leider vielfach entsorgt werden. Deshalb haben wir uns entschlossen, alle wichtigen Informationen über ein Service-Tablet im Hotelzimmer und auf zehn Tablets im Frühstücksrestaurant BOGISLAV bereitzustellen - bequem und umweltschonend. Gemeinsam mit unseren Gästen möchten wir zudem dafür sorgen, dass die Ostseeluft möglichst wenig von ihrer Frische einbüßt. In unserer Tiefgarage können an zwei Tesla- und einer E-Ladestation Elektroautos ganz bequem aufgeladen werden, ohne dass Sie sich erst auf die Suche nach einer Ladestation begeben müssen.

Holzkapseln für einen umweltbewussteren Kaffeegenuss

Auch beim Thema Kaffee setzt das THE GRAND auf Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit. Die Kaffeekapseln aus Aluminium, die bislang für die Nespresso-Maschinen in den Suiten und dem Loft verwendet worden waren, wurden inzwischen durch Holzkapseln von rezemo ersetzt. Das noch recht junge Unternehmen hat eine ganz besondere Philosophie: Die Kaffeekapseln bestehen vorwiegend aus Holz in Form von Hobelspänen, die wiederum aus heimischen Wäldern kommen. Die Späne werden in eine Matrix aus Polylactiden - kurz PLA - eingebettet, die aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen werden. Nach Gebrauch können die Kapseln auf dem Komposthaufen oder im Biomüll entsorgt werden. Auch das Herstellungsverfahren in Baden-Württemberg ist besonders umweltschonend. Der Geschmack des Kaffees ist dabei typisch italienisch und schön aromatisch. Ab Ende März wird es die Holzkapseln für Espresso und Kaffee geben; später wird auch entkoffeinierter Kaffee angeboten, der extra für das Hotel produziert wird. Mehr über rezemo erfährst du in diesem Blog-Beitrag.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Jetzt mehr erfahren